ANGEBOTE
erweiterte Suche »

Kloster Pernegg

H. Sebastian: „Stille und Sinn“

Ein Rückzug in die Einsamkeit eines Klosters kann Gefühle und Gedanken nachdrücklich verändern. Eine Reise in die eigene Innenwelt.

Gebratene Ente, Schokokugeln vom Christbaum, Kekse, Lebkuchen, mit Freunden anstoßen, die Familie besuchen, mit Arbeitskollegen plaudern, beim Schilift anstehen, bei der Wurstabteilung warten, am Arbeitsplatz sitzen, beim Punschstand stehen, sich durch Einkaufsstraßen schieben – in der Fülle von allem stehen und sich als Hülle fühlen und ein paar Monate danach ist es plötzlich still.

mehr ...

(von Ina Weber, Wiener Zeitung, 03.12.2018)

AUTOPHAGIE-FASTEN

Basische Genussküche + gezielt gesetzte Essenspausen = Erneuerungsprogramm durch Autophagie!

Was macht Autophagie-Fasten so besonders:
Sie genießen 2-3x täglich basische, nährende, erwärmende Kost in einem Rhythmus, der durch gezielt gesetzte Essenspausen Autophagie auslöst, sodass die damit verbundenen Reparaturmechanismen im Körper in Gang gesetzt werden. Bei der Speisenauswahl wird zusätzlich auf begrenzte Kalorienzufuhr geachtet (ca 1000kCal täglich), was Gewichtsreduktion garantiert, aber wohltuende Sättigung ermöglicht. Zudem wird durch die basische Ernährung Entsäuerung und Entgiftung gestartet und durch die kleinen Essenspausen tagsüber (4 Stunden) und die 16stündige Essenspause rund um die Nachtzeit der Körper „aufgeräumt“. (Gerne kann eine der drei Mahlzeiten ausgelassen werden und mit 20-stündigem Kurzzeitfasten experimentiert werden, was die Vorzüge der Autophagie weitere 4 Stunden in Gang hält.)  ...

Lebensmittel im Kloster Pernegg © Aneta Pissareva
Top Tipp

Termin: 20.04.-27.04.2019
Begleiter: Christine Gaetz-Kettner

Ein Plädoyer für die innere Wahrheit.

Bei der inneren Wahrheit geht es um Ihre ganz persönlichen Wünsche und Bedürfnisse, Ihre Fähigkeiten und Ihre Grenzen. Sie steht für das, was Ihnen gut tut, und für das, was Ihnen schadet. Die innere Wahrheit ist auch sehr individuell. Jeder Mensch...

Mehr Informationen zum Kurs ...

Klöster sind seit jeher Orte der Spiritualität, des Rückzugs und der inneren Einkehr. Das Kloster Pernegg hat diese Themen aufgenommen und mit „Stille“ und „Sinn“ erweitert.

„Der Mensch strebt vor allen Dingen nach einem Sinn im Leben.“ Dieser Satz des Wiener Neurologen Viktor E. Frankl ist heute aktueller denn je.

Die Zisterne des ehemaligen Nonnenklosters wurde inhaltlich durch Frankls Menschenbild erweitert.

Mehr lesen sie hier!

Ausbildung zum Fastenbegleiter

Miklós Szalachy

Wir Menschen sind Beziehungswesen.

Die Qualität unserer...

10 Tagesfasten nach Buchinger

Bei vielen unserer Gäste besteht der Wunsch nach einem...

Die „Spermidin-Kapsel“ ist da --- bis 31.03.19 minus 10 %.
Facebook Google+Gutschein anfordern
rotate