ANGEBOTE
erweiterte Suche »

Fasten mit Stille & Sinn im Kloster Pernegg - Artikel von Ökonomie der Menschlichkeit:

 

 

 

 

 

Ökonomie der Menschlichkeit | 04/2022

Stille ist ein menschliches Grundbedürfnis. Sie ist erholsam, gesund und schärft die Sinne. In der Stille kann der Mensch nachdenken und sich gänzlich verlieren, um wieder zurückzukehren: zum Wesentlichen.

Ein Weg, sich der Stille und dem Sinn zu nähern ist das Fasten.

Das Fasten ist in vielen Kulturen ein Teil des spirituellen Prozesses. Es unterstützt den Prozess des „sich Öffnens“ und dem Sensibilisieren der eigenen Sinne. Fasten hilft nicht nur die Abwehrkräfte zu mobilisieren, die Vitalität zu steigern, natürliches Anti-Aging zu betreiben oder das Gewicht zu reduzieren – vor allem Letzteres ist bei Fastenden sogar eher selten der Hauptgrund – sondern auch um sich von „Altem“ zu lösen und für „Neues“ zu öffnen.

Bei einem Fastenurlaub findet man seine Mitte, schenkt sich Zeit und kann sich wieder auf das Wesentliche fokussieren. Auf körperlicher Ebene werden die Verdauungsorgane (Leber, Galle, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse), der Bewegungsapparat, Herz, Kreislauf und Niere entlastet. Fastenurlaube im Kloster Pernegg sind mit Bewegung (Wandern, Yoga, Rückenfitness uvm.) verbunden, um den Körper bestmöglich bei der Reinigung zu unterstützen und den Kreislauf anzuregen.

Hier geht es zum Ariktel von der Ökonomie der Menschlichkeit...

 

<<< downloaden >>>           

 

<<< ONLINE lesen >>>


Facebook InstagramGutschein anfordern
rotate
femdom-scat.com
femdommania.org