ANGEBOTE
erweiterte Suche »

Themenfasten nach Buchinger

Viele unserer Gäste verbinden Ihren Urlaub mit Themen die sie interessieren, mit denen und an denen Sie arbeiten können. Es ist nicht nur das Interesse an Ruhe, Stille und Rückzug sondern auch an Aktivität, sei es mit dem Körper oder im Kopf.

Im Kloster Pernegg lassen sich zum Fasten viele Themen kennenlernen. So bieten wir dieses Jahr Kurse zu unterschiedlichen Themen Kurse an.

  • Themengruppe Fasten und geistige Entwicklung
    Reset Fasten, Fasten zum Durchstarten, Winter:Ruhe:Fasten bzw. Ernte:Zeit:Fasten, 5 Elemente Fasten, Fasten und loslassen, Aufbruch und Metamorphose, Neujahrsfasten, Meditativ/Sensitiv/Kreativ,
  • Themengruppe Fasten für Körper und Geist, Faszientraining
    Leichtes Yoga, Qi Gong, leicht Fasten, Aktivierung der Selbstheillungskräfte, Seven Senses, Fasten – Weg zur Ausgeglichenheit, Fasten mit allen Sinnen, Fasten und Aquarellmalen, Neubeginn
  • Themengruppe Fasten und Weiterbildung
    4 Dimensionen Fasten – Fasten für Fastenexperten, Schatzfasten (mit Berufsorientierung, Systemaufstellung, Mentaltraining, Fasten und Philosophieren
  • Themengruppe Fasten mit Schwerpunkt Körper:
    Yoga, Kreistanz, Golf, Fasten „Gesunder Rücken“, Wandern, Fasten und Filzen

„Fasten für Gesunde“ ist eine Entwicklung des  Flüssigkeitsfastens nach Dr. Buchinger. Es werden zeitlich befristet nur Suppen und Säfte zu sich genommen. Täglich werden max. 300 kcal verabreicht. Der Körper stellt auf Fastenstoff-wechsel um. Sie haben kein Hungergefühl. 

Die Methode

Nach den Erfolgen des Heilfastens im klinischen Bereich wurde die von Dr. Buchinger entwickelte Fastenmethode auch für die breite Öffentlichkeit adaptiert und beschrieben. Dr. Lützner schuf mit seinem Bestseller „Wie neugeboren durch Fasten“ die Grundlage für das sogenannte Fasten für Gesunde. Bei dieser millionenfach bewährten Methode gibt es einmal täglich einen Frucht-/Gemüsesaft zur Vitaminversorgung, einmal täglich eine Gemüsebrühe zur Mineralstoffversorgung, Kräutertee nach Belieben und viel Wasser zu trinken.

Der gesamte Körper, besonders das Verdauungssystem, alle Blutgefäße und die Haut regenerieren sich intensiv während des Fastens. Wichtig ist auch die seelisch-spirituelle Dimension des Fastens. Die Gedanken werden klarer, Entscheidungen sind leichter zu treffen, die Seele öffnet sich und die Sicht auf das Wesentliche, die eigene Mitte fällt leichter. Oft verhelfen vom Körper ausgeschüttete Glückshormone zu einem wunderbaren Hochgefühl.

Wer darf Buchinger-Lützner fasten?
Die Fastenkurse sind ein Angebot an Gesunde. Falls Sie Medikamente einnehmen, an einer Krank-heit leiden oder sich nicht gesund fühlen, können Sie nur gegen Vorlage eines ärztlichen Attests an den Fastenkursen teilnehmen. Beachten Sie bitte auch die Ausschließungsgründe für das Fasten im Folgenden.
Die Teilnahme an den Kursen erfolgt freiwillig und in eigener Verantwortung der Teilnehmer. Die deutsche Ärztegesellschaft Heilfasten und Ernährung (ÄGHE) definiert das „Fasten für Gesunde“ wie folgt: „Gesund ist, wer sich wohl fühlt, voll funktionstüchtig ist und keine Medikamente braucht. Er/sie muss seelisch-geistig stabil und entscheidungsfähig sein. Essstörungen und Abhängigkeiten (z. B. Alkohol, Drogen) sind Kontraindikationen.

Wer auf keinen Fall Buchinger-Lützner fasten darf

  • Jugendliche und Kinder
  • Schwangere und Stillende
  • Magersüchtige, Bulimiekranke
  • Diabetiker mit Diabetes mellitus Typ I
  • Stark Untergewichtige mit einer auszehrenden Krankheit, wie z. B. Krebs
  • Depressive, seelisch Labile, Psychotiker und geistig Immobile

Im Überblick

„Friss oder stirb. Wer mit permanenter Fülle konfrontiert wird, sehnt sich nach Leere: nach einer Erlösung vom Zwang, alle Genussangebote akzeptieren zu müssen. Wer unaufhaltsam versorgt wird, beginnt nach Entzug zu streben ...“  (Thomas Macho)

Aktuelle Angebote dieser Methode

Facebook Google+Gutschein anfordern
rotate